Das Verkehrslexikon

Das Verkehrslexikon


Die Video-Messanlage ViDistA


Das System besteht aus einer speziellen Videoaufnahmeeinheit, die in einem neutralen Dienstwagen eingebaut ist und einer Videoauswerteinheit im Büro.





Das computerunterstützte Auswertungssystem für Videobilder erlaubt es, die auf der Straße fahrend erfassten Verkehrssituationen nachträglich am Bildschirm zu vermessen und mit Hilfe des Strahlensatzes der Planimetrie Geschwindigkeit und Abstände zwischen Fahrzeugen genau zu berechnen.



Gliederung:


- Allgemeines
- Sonstige Messmethoden und - geräte







Allgemeines:


Stichwörter zum Thema Geschwindigkeit

Geschwindigkeitsmessungen - standardisierte Messverfahren

Stichwörter zum Thema Abstandsverstöße

Messmethoden

Radarmessverfahren allgemein

Das ViDistA-Verkehrsvideo-System (VDM-R)

OLG Brandenburg v. 13.09.2004:
Darlegungsanforderungen im Bußgeldurteil bei Verwendung des Video-Distanz-Systems ViDistA /VDM-R)

- nach oben -






Sonstig> Abschnittskontrolle (section control)
Dista-4
ESO ES 3.0
Fahrtenschreiberauswertung
Koaxialkabelverfahren
Lasermessung
LEIVTEC XV 3
Lichtbildnachweis
Lichtschrankenmessung
Geschwindigkeitsmessungen
Geschwindigkeitsschätzungen
Nachfahren / Vorausfahren
Police Pilot / Provida
PoliScan Speed
Proof Speed
Radar
Riegl-Geräte
System Q
Traffipax-Speedophot
TraffiStar
TraffiPhot
VAMA - Brückenabstandsmessverfahren
Video-Messverfahren
Vidit
Vidista
VDS MS Speed



- nach oben -








Datenschutz    Impressum