Das Verkehrslexikon



Das Verkehrslexikon




Kennzeichenanzeige


Zwar wird heute vielfach die Feststellung der Führereigenschaft - also die Überführung, wer der Täter einer Verkehrsordnungswidrigkeit oder Verkehrsstraftat ist - immer häufiger durch Kontrollposten mit direkter Personalienfeststellung praktiziert.

Dennoch kommt es - gerade bei der Feststellung von Geschwindigkeits- oder Rotlichtverstößen durch festinstallierte Mess- und Kameraeinrichtungen immer wieder zu sog. reinen Kennzeichenanzeigen, bei denen das Tatfoto oft nur eine ungeeignete Hilfe bei der Täterfeststellung ist.

Bei den Kennzeichenanzeigen ergibt sich infolge der möglichen Inanspruchnahme von Zeugnisverweigerungs- und Auskunftsrechten des jeweiligen Fahrzeughalters oftmals lediglich eine präventive Maßnahme zur Ahndung künftiger Verkehrsverstöße durch die verwaltungsrechtliche Anordnung zur Führen eines Fahrtenbuches.







Gliederung:





Allgemeines:

- nach oben -




Kennzeichenbeleuchtung/Kennzeichenmissbrauch:

- nach oben -




Sonstige Themenbereiche:

- nach oben -