Das Verkehrslexikon

Das Verkehrslexikon

Alkoholproblematik bei Radfahrern und Fahrerlaubniskonsequenzen








Gliederung:


- Allgemeines



Allgemeines:


Stichwörter zum Thema Fahrrad und Radfahrer

Stichwörter zum Thema Alkohol

Rechtsprechung: Absolute Fahruntauglichkeit ist bei Radfahrer ab 1,6 oder 1,7 Promille gegeben.

Alkohol und Trennungsvermögen

Alkoholproblematik und MPU-Anordnung bei Radfahrern

Alkoholproblematik und Entzug der Fahrerlaubnis bei Radfahrern

Verhängung eines Radfahrverbots durch die Verwaltungsbehörde

BGH v. 17.07.1986:
Ein Radfahrer ist bei einem Blutalkoholgehalt von 1,7 Promille absolut fahruntüchtig (Aufgabe BGH, 1963-08-07, 4 StR 270/63, BGHSt 19, 82).

- nach oben -






Datenschutz    Impressum